Zum Hauptinhalt springen
Druckpapier einer Zeitung läuft über eine Walze. © iStock

Mitglieder stellen sich vor

Close-up ViGEM GmbH

In der neuen Rubrik „Mitglieder stellen sich vor“ geben Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus dem Cluster Elektromobilität-Süd West Einblick in ihre Aktivitäten: Sie erzählen von ihren derzeitigen Tätigkeiten, richten den Blick in die Zukunft und zeigen, wie sie die Zusammenarbeit im Cluster Elektromobilität Süd-West weiterbringt. Drei Fragen an die ViGEM GmbH.

© ViGEM GmbH

Womit beschäftigen Sie sich aktuell?

Im Geschäftsfeld Messgeräte für die Automobilentwicklung bauen wir aktuell die nächste Generation von kompakten und hochleistungsfähigen Datenloggern, welche für die ADAS-Entwicklung sämtliche Daten von Sensoren und Fahrzeugnetzwerken aufzeichnen. Bei der integrierten Software liegt ein Schwerpunkt auf der Einbindung externer Software um direkt im Datenlogger Funktionen zu ermöglichen, die sonst nur in der Cloud realisierbar sind. Darüber hinaus sind wir mit der Qualifizierung unserer Geräte für den weltweiten Einsatz gut gerüstet die globale Vermarktung unserer Geräte anzugehen.

 

Welche Themen sind für die ViGEM GmbH in Zukunft relevant?

ViGEM arbeitet weiter am Ausbau der mobilen Wechseldatenspeicher hoher Kapazität gekoppelt mit der intelligenten Software in eigener Hardware. Einen Hochleistungs-Datenlogger durch herstellerunabhängige Capture Module mit gemeinsamer Software zu erweitern und dadurch Mehrwerte zu generieren, ist auf dem Markt für solche Geräte keine Selbstverständlichkeit. Wir gehen bald so weit, dass wir mittels im Datenlogger integrierter Software gewisse Funktionen der Cloud schon im Fahrzeug realisieren können. Auch hierin steckt Potenzial für die Zukunft: High-End IoT in der Fahrzeugentwicklung.

 

Wie unterstützt Sie der Cluster Elektromobilität Süd-West?

Der Cluster Elektromobilität Süd-West ermöglicht uns unser Netzwerk auszubauen, mit anderen Firmen und Forschungsinstituten in Kontakt zu treten und sich auszutauschen. Sehr nützlich ist der regelmäßige Newsletter worin Hinweise auf interessante Veranstaltungen im Cluster und aktuelle Ausschreibungen für Fördermaßnahmen gegeben werden. Sobald wieder mehr Präsenz-Veranstaltungen stattfinden, hoffen wir auf regen Austausch mit Cluster-Mitgliedern im persönlichen Kontakt.

 

Vernetzen Sie sich mit ViGEM über LinkedIn.