Zum Hauptinhalt springen

InnoROBE

Innovative Regenerative On-Board Energiewandler

Mit Hilfe der lokalen Bereitstellung elektrischer Energie und Wärme durch kleine, mit regenerativen Kraftstoffen gespeiste autarke Energiewandlersysteme (On-Board-Ladesystemen), zum einen auf Brennstoffzellen- und zum anderen auf Erdgasbasis, werden kostengünstige Lösungen zur Reduzierung der Reichweitenprobleme von Elektrofahrzeugen erforscht.

Innovationen und Perspektiven

Gegenüber dem reinen Batterie-Fahrzeug sparen On-Board- Ladesysteme zusätzlich Kosten, da die Batterie kleiner ausgelegt werden kann. Der Kunde profitiert außerdem durch eine höhere Reichweite. Damit hat das neue System das Potenzial, die breite Markteinführung der Elektromobilität zu forcieren.

Das im August 2012 gestartete Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird gemeinsam mit den Projektpartnern Greening GmbH & Co. KG, DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte sowie dem Fraunhofer NAS umgesetzt und am 31. Dezember 2015 abgeschlossen.

Ein innerhalb des öffentlich geförderten Projektes „Innovative regenerativer On-Board-Energiewandler“ (InnoROBE) aufgebauter elektrifizierter Gepäckschlepper fuhr als erster seiner Art in Europa mit einer Brennstoffzelle als Range-Extender. Bosch Engineering lieferte mit der Fuel Cell Control Unit (FCCU) eine Schlüsselkomponente des Brennstoffzellensystems. Foto: (c( Robert Bosch AG

In Elektrofahrzeugen stellt vor allem der Energiebedarf der Nebenverbraucher wie z. B. der Klimaanlage ein Problem dar. Neben den hohen Batteriekosten steht das einer schnellen Verbreitung von Elektrofahrzeugen entgegen. Elektrische Systeme produzieren kaum Abwärme, die man zum Heizen der Fahrgastzelle nutzen könnte. Alternative, energieschonende Maßnahmen zum Thermomanagement sowie allgemein zur gezielten Lenkung der vorhandenen bzw. benötigten Energieflüsse im Fahrzeug müssen gefunden werden, um die Reichweite des Fahrzeugs zu erhöhen und Ladezeiten zu verkürzen.

Ziele und Vorgehen

Eine mögliche Lösung ist die Bereitstellung elektrischer Energie und Wärme durch kleine autarke Energiewandlersysteme (On-Board-Ladesysteme) im Fahrzeug selbst. Das Projekt InnoROBE untersucht ein Brennstoffzellensystem mit entsprechendem DC/DC-Wandler sowie einen Verbrennungsmotor mit Generator und Inverter. Sie können mit regenerativen Kraftstoffen betrieben werden, z. B. mit Methan für den Verbrennungsmotor oder Wasserstoff für die Brennstoffzelle. Neu zu entwickelnde Heizkonzepte tragen dazu bei, die Reichweite zu erhöhen, die Ladezeiten zu verkürzen und die Kosten zu senken.

Projektsteckbrief

Verbundkoordinator

  • GreenIng GmbH & Co. KG

Projektlaufzeit

  • 08/2012 – 07/2015

Projektpartner

  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. - Institut für Fahrzeugkonzepte, Stuttgart
  • Fraunhofer ICT, Karlsruhe
  • GreenIng GmbH & Co. KG, Leutenbach
  • Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung