Zum Hauptinhalt springen
© Adobe Stock / 安琦 王

Projekte

Für die Weiterentwicklung von Technologien und die Industrialisierung der Elektromobilität sind innovative Forschungsprojekte im Verbund mit verschiedenen Partnern ein wichtiger Baustein. Die vier Innovationsfelder Fahrzeug, Energie, Informations- und Kommunikationstechnologie und Produktion bilden den Rahmen für die inhaltliche Arbeit des Clusters. In den Projekten werden verschiedene Themen wie automatisiertes und vernetztes Fahren, Ladetechnologien, Entwicklung innovativer Produktionstechnologien, Optimierung und Entwicklung von Antriebs- und Fahrzeugtechnik sowie neue Fahrzeugkonzepte vertieft betrachtet. Eine interaktive Web-Anwendung zeigt ausgewählte Highlight-Projekte.

Schriftzug "electric drive" auf einem E-Auto

Energie

BiLawE

Das Projekt verfolgte das Ziel, Ladesysteme für Elektrofahrzeuge als intelligente Infrastruktur mit hoher Verfügbarkeit im Energienetz zu nutzen. Dabei wurde ein induktives Ladesystem mit maximalem Komfort für Netzdienstleistungen und Rückspeisung erforscht.

Fahrzeug

OmniSteer

Die neuartige Kombination aus einzeln elektrisch angetriebenen und lenkbaren Rädern ist Kern des Projekts. Es führt zu völlig neuen automatisierten Fahrfunktionen, welche die Manövrierfähigkeit und somit das Leistungsspektrum von Fahrzeugen erhöht.

Fahrzeug

e²-Lenk

Ziel des Projekts ist es, durch einen radselektiven Antrieb in Verbindung mit einer intelligenten Ansteuerung und einer geeigneten Lenkungsgeometrie die konventionelle Lenkkraftunterstützung (Servolenkung) in E-Autos gänzlich zu ersetzen.

Produktion

RETRO

Das Projekt RETRO dient der Neuentwicklung von Materialverbünden aus recycelten Kohlenstofffasern und Kunststoffen. So soll im Bereich der Elektromobilität ein wesentlicher Beitrag zur Ressourceneffizienz sowie zur Energiewende geleistet werden.

B-Klasse electric drive vor Bürogebäude und Bäumen

Produktion

EFFECT360°

Ziel des Forschungsvorhabens EFFECT 360° war eine Steigerung der Kosteneffizienz von Elektrofahrzeugen durch Innovationen auf drei Gebieten: optimierte Produktionsverfahren, neue Antriebstechnologien und energieeffiziente Betriebsstrategien.

Fahrzeug

XiL-BW-e

Im Projekt entstand ein ortsunabhängiges Labornetzwerk für Elektromobilität. Dadurch wurde die Untersuchung verschiedener System- und Antriebsstrangkomponenten im Wechselspiel mit neuartigen Batterien unter realen Bedingungen ermöglicht.

Abschnitt einer Maschine zur Fertigung von Batteriegehäusen

Produktion

OptiFeLio

Das Projekt untersuchte und strukturierte die anstehenden Veränderungen in den Produkten und Produktionsprozessen der E-Mobilität mit Fokus auf die Chancen und Risiken für die kleinen und mittleren Zulieferer der Automobilindustrie.

Fahrzeug

e-volution

Ziel des Projektes ist es, Spitzentechnologie aus allen Segmenten der E-Fahrzeugforschung zusammenzuführen und für ein effizientes Zusammenspiel innovativ ineinandergreifen zu lassen, um ein Gesamtfahrzeugkonzept zu erstellen.

IKT

BiE

Im Projekt wurde ein Software-Programm entwickelt, das Carsharing-Unternehmen bei einem effektiveren E-Flotten-Management unterstützt, etwa für eine verbesserte Planung der Fahrzeugeichweiten oder die Verknüpfung von Carsharing- und ÖPNV-Anbietern.

IKT

IMEI

Das Projekt befasst sich mit den Vorteilen der Schwarmintelligenz von E-Fahrzeugen zur Flexibilisierung der Nachfrage im Stromnetz. Dazu wurden mehrere Softwarelösungen entwickelt, um E-Flotten und (situative) E-Fahrzeug-Schwärme einzubinden.

Energie

BIPoLplus

Im Projekt BIPoLplus entsteht ein Schnellladesystem für batterieelekrisch angetriebene Fahrzeuge, bei dem die Energie berührungslos zwischen der Ladestation und dem Elektrofahrzeug übertragen wird und ein benutzerfreundlicheres Ladesystem zu entwickeln.

IKT

SGI

Mit dem Projekt wird das Ziel verfolgt die intelligente Einbindung variabler Lade- und Entladevorgänge von Elektrofahrzeugen im dezentralen Energienetz unter Definition der notwendigen Rahmenbedingungen zu erforschen und in einer Demonstration umzusetzen.

© e-mobil BW

Zukunft im Fokus

Im Verbund mit Forschung, Industrie und Politik treiben die Cluster Elektromobilität Süd-West und Brennstoffzelle BW die Entwicklung und Industrialisierung zukünftiger Antriebstechnologien voran. In der Web-App erfahren Sie mehr über ausgewählte Projekte zu Produktions-, Fahrzeug- und Automatisierungsthemen.

Weiter