Zum Hauptinhalt springen

Aufnahmeverfahren

Die Mitgliedschaft im Cluster Elektromobilität Süd-West steht interessierten und engagierten Akteuren aus Industrie und Forschung, im Bereich der Elektromobilität, mit einem Forschungs- und Entwicklungsstandort in Baden-Württemberg offen. Dabei entstehen für die Mitarbeit im Cluster keine Kosten. Um eine erfolgreiche Zusammenarbeit für beide Seiten zu erreichen, ist die aktive Teilnahme an den Arbeitsgruppen und allen anderen Aktivitäten ausdrücklich erwünscht.

Anhand der Angaben in einem Aufnahmebogen prüft das Clustermanagement, ob die notwendige thematische und räumliche Nähe von Interessenten zum Cluster gegeben ist. Anschließend werden in einem persönlichen Gespräch die individuellen Themenschwerpunkte und Ziele vertieft. Der weitere Aufnahmeprozess sieht eine Abstimmung im Kernteam des Clusters vor, das final über eine neue Aufnahme in das Cluster entscheidet. Im Fall einer positiven Entscheidung swird eine Legitimationsvereinbarung (Letter of Intent) unterzeichnet. Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Gesamtteam-Treffen haben alle Mitglieder des Clusters die Gelegenheit das eigene Unternehmen oder die jeweilige Institution in einem Pitch-Vortrag vorzustellen.

Der Aufnahmeprozess:

  • Ausfüllen des Aufnahmebogens
  • Prüfung der thematischen und räumlichen Nähe zum Cluster 
  • Persönliches Gespräch
  • Abstimmung im Kernteam des Clusters
  • Unterzeichnung Legitimationsvereinbarung (Letter of Intent) des Clusters
  • Pitch im Rahmen der Gesamtteam-Treffen