Zum Hauptinhalt springen

AG Internationalisierung

Die Arbeitsgruppe verfügt über eine breite internationale Vernetzung mit relevanten Akteuren, Clustern und Netzwerken im europäischen Umfeld, aber auch in Nordamerika und Asien.

Gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft hat die AG im Rahmen des Clusters Elektromobilität Süd-West eine umfassende Internationalisierungsstrategie erarbeitet, die Grundlage für eine Vielzahl von Maßnahmen zur Förderung der internationalen Vernetzung und Zusammenarbeit ist. Im regelmäßigen Dialog wird diese Internationalisierungsstrategie kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt.

Strategische Zielsetzungen

  • Steigerung der internationalen Sichtbarkeit des baden-württembergischen Innovationsnetzwerks zu zukünftigen Mobilitätstechnologien
  • Erschließung relevanter Absatzmärkte für attraktive Mobilitätslösungen der Zukunft
  • Ausbau des internationalen Kooperationsnetzwerks für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Internationale und interkulturelle Informationsangebote
  • Positionierung des Standorts Baden-Württemberg als wichtiger internationaler Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionsstandort für innovative Mobilitätslösungen
  • Steigerung der Attraktivität des Standorts Baden-Württemberg für internationale Fachkräfte

Ein besonderes Anliegen ist es, mit den Angeboten des Clusters kleine und mittelständische Unternehmen bei der Erschließung relevanter internationaler Zielmärkte zu unterstützen und für sie passende Kooperationspartner im Ausland zu finden.

Aktivitäten und Angebote

  • Delegationsreisen für Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen
  • Initiierung internationaler Kooperationsprojekte
  • Teilnahme an internationalen Messen und Kongressveranstaltungen
  • Matchmaking-Veranstaltungen und Kooperationsbörsen im In- und Ausland
  • Informationsveranstaltungen zu internationalen Forschungs- und Entwicklungsstandorten

In der Umsetzung ihrer Internationalisierungsmaßnahmen arbeitet die e-mobil BW mit Baden-Württemberg International, dem Steinbeis-Europa-Zentrum sowie zahlreichen Clustern, Netzwerken und Organisationen im In- und Ausland zusammen.

Grafik: (c) e-mobil BW/ markentrieb tswa