Strategie und Vision

Strategie und Vision

Spitzencluster-Pokal und Strategiepapier des Clusters Elektromobilität Süd-West - Foto: (c) e-mobil BW / KD Busch

Die Automobilindustrie steht in den kommenden Jahren vor enormen Herausforderungen. Die zunehmende Verschärfung der gesetzlichen Rahmenbedingungen beschleunigt den Trend zu effizienten und zunehmend elektrifizierten Antriebssträngen. Parallel dazu eröffnen Fahrzeug- und Verkehrsvernetzung bis hin zum automatisierten Fahren viele neue Potenziale. Insbesondere im Automobilland Baden-Württemberg, in dem jeder zehnte Arbeitsplatz von der Automobilindustrie abhängt, müssen sich große, mittlere und kleine Unternehmen jetzt anpassen, um auch zukünftig ihre Spitzenstellung als Anbieter herausragender Technologien auf dem Weltmarkt zu behaupten.

Die Strategie

In einer Region, in der die Automobilindustrie und ihre Zulieferer seit über 125 Jahren tief verwurzelt sind, verbindet der Cluster Elektromobilität Süd-West mehr als 120 Akteure aus Wirtschaft und Wissenschaft. Nachhaltige Elektromobilität erfordert neuartige Ansätze und integriert Lösungselemente der Technologiefelder Fahrzeug, Energie, Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) und Produktion. Das System Elektromobilität steht als Begriff gleichzeitig für das Auto und die Mobilität der Zukunft. Die Verknüpfung dieser Branchen durch den Cluster ist der Schlüssel, um die zahlreichen Hürden auf dem Weg zur Einführung der E-Mobilität zu überwinden. Im Cluster gelingt es, große, mittlere und kleine Unternehmen branchenübergreifend mit Forschungsinstituten in einem einzigartigen, langfristig gewachsenen und äußerst stabilen Kooperationsnetzwerk zusammenzubringen und Forschung und Entwicklung zu beschleunigen.

Der Cluster leistet damit einen entscheidenden Beitrag zum technologischen Wandel hin zu einer schadstoffarmen, leistungsfähigen und marktgetragenen Mobilität. Die heutigen Herausforderungen werden in der Clusterstrategie mit den Entwicklungszielen „Markt und Kosten“ (Schaffung wettbewerbsfähiger Lebenszykluskosten), „Handhabung und Komfort“ (Befriedigung der Kundenerwartungen an E-Fahrzeuge) sowie „Vernetzte Mobilität“ (Steigerung der Nutzbarkeit von elektrifizierten Verkehrsträgern) angegangen.

Die Vision

Die Clustermitglieder eint die gemeinsame Vision, an einer energieeffizienten, umweltverträglichen und individuellen Mobilität im Zeitalter knapper Ressourcen zu arbeiten. Gemeinsam haben sie die Zielvorstellung formuliert, dass die im Markt nachgefragten Produkte im Betrieb schadstoffarm produziert sowie kostengünstig beschafft werden und dabei zeitgemäßen Komfort und Sicherheit bieten sollen. Mit innovativen Technologien und Methoden wird die Basis gelegt für neue, nachhaltige und wirtschaftliche Geschäftsmodelle, die unsere regionale Wertschöpfung und Beschäftigung in der Clusterregion und in ganz Baden-Württemberg sicherstellen. Unsere symbiotische Zusammenarbeit macht uns zu weltweit führenden Anbietern für Mobilitätslösungen und etabliert Deutschland als Leitanbieter und Leitmarkt der Elektromobilität mit internationaler Strahlkraft.

zurück