Spitzencluster Pokal Elektromobilität Süd-West - Foto: (c) e-mobil BW / KD Busch
Aktivitäten

Projekte

Die Industrialisierung der Elektromobilität wird von den Clusterpartnern in verschiendenen Forschungs- und Entwicklungsprojekten aktiv vorangetrieben. Aus organisatorischen Gründen werden die die bundes- und landesgeförderten Projekte jeweils einem von vier Innovationsfeldern zugeordnet.

Mehr

AG intelligent move

Automatisiert, Vernetzt und Elektrisch: Unter diesem Slogan leitet die e-mobil BW im Rahmen des Spitzenclusters Elektromobilität Süd-West eine Arbeitsgruppe, die sich mit den Informations- und Kommunikationstechnologien in der neuen Mobilität befasst. Schwerpunkt der Aktivitäten liegt auf dem automatisierten Fahren und der Fahrzeugvernetzung. Neben regelmäßigen Arbeitstreffen, entwickelt die AG intelligent move eine Roadmap und hat eine Studie zum Thema beauftragt.

Mehr

AG Internationalisierung

Die Arbeitsgruppe Internationalisierung ist das zentrale Gremium des Clusters Elektromobilität Süd-West zur Umsetzung und Weiterentwicklung der gemeinsam definierten Internationalisierungsstrategie. In ihr arbeiten Akteure aus Industrie, Wissenschaft und Forschung sowie Ministerien und weiteren Fachorganisationen zusammen, um die internationale Sichtbarkeit und Vernetzung des Clusters weiter auszubauen.

Mehr

Innovationsfeld Fahrzeug

Im Fokus des Innovationsfeldes Fahrzeug stehen Entwicklungen, die unmittelbar mit dem E-Fahrzeug in Verbindung stehen. So sind beispielweise die Diagnosefähigkeit und das Thermomanagement von E-Fahrzeugen oder die Erforschung von Schnittstellen und Komponenten für die Fahrzeugkommunikation zentrale Projektthemen.

Mehr

Innovationsfeld Energie

Die Energieversorgung von E-Fahrzeugen hat zahlreiche Facetten. Im Fokus des Innovationsfeldes Energie stehen die externe und interne Energieversorgung von E-Fahrzeugen. So werden beispielsweise neue, leistungsstarke Ladesysteme, Konzepte zur Energieversorgung der Bordelektronik oder neue Lösungen zum automatisierten Parken und Laden erforscht.

Mehr

Innovationsfeld IKT

Die Kommunikation mit und zwischen den Fahrzeugen stellt bei der Elektromobilität eine besondere Herausforderung dar. Ein bidirektionaler Datenaustausch mit dem E-Fahrzeug ist in vielerlei Fällen unerlässlich. So werden im Innovationsfeld IKT neben intermodalen eMobilitätslösungen und der Integration von Elektrofahrzeugen in ein Flotten- und Lademanagement auch optimierte Reichweitenberechnungen sowie die Integration von Elektrofahrzeugen in ein Smart Grid erforscht.

Mehr

Innovationsfeld Produktion

Die Automatisierung und Effizienzsteigerung bei Fertigungsprozessen spielen bei der Herstellung von E-Fahrzeugen eine wichtige Rolle. Mittels innovativer Produktionsprozesse kann ein wesentlicher Beitrag zur Kostensenkung in der Fertigung geleistet werden. Zu diesem Zweck zielen die aktuellen Projekte des Innovationsfelds Produktion auf die Entwicklung von qualitäts- und kostenoptimierten, automatisierten sowie flexiblen Lösungen für die Serienproduktion im industriellen Maßstab ab.

Mehr

Internationalisierung

Der Cluster Elektromobilität Süd-West verfügt über einen hohen Bekanntheitsgrad im nationalen und internationalen Umfeld. Die globale Vernetzung von Asien bis Amerika schafft Transparenz im Bereich der internationalen elektromobilen Akteure und ermöglicht den Clusterpartnern, neue Märkte kennen zu lernen und neue Geschäftsfelder zu erschließen.

Mehr

Aus-, Fort- und Weiterbildung

Mobilität der Zukunft wird von Menschen unterschiedlichster Profession gestaltet. Es sind ebenso Hochschulabsolventen verschiedener Fachrichtungen gefragt wie auch interdisziplinär ausgebildete gewerbliche und handwerkliche Fachkräfte.

Mehr

Wissenstransfer

Der stetige Wissenstransfer zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft ist eine wichtige Aufgabe des Clusters Elektromobilität Süd-West. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der aktiven Unterstützung kleiner und mittlerer Unternehmen im Technologiewandel der Elektromobilität.

Mehr